Dienstag, 7. April 2015

Art Yarn

 Bei meinem Spinnkurs habe ich versucht, um einen Industriewollfaden ein Art Yarn zu spinnen. Der Faden lief von einer Handspindel und ich musste die kardierte Wolle herumlaufen lassen.
Zwei Dinge habe ich gelernt:

  • Ein Ashford Joy zwingt einen dabei in eine gekrümmte Spinnhaltung.
  • Art Yarn ist mir viel zu langwierig und umständlich zu spinnen.

 Ich habe auch einen kurzen Faden navajogezwirnt. Das ist genial, weil es keine Restchen auf den Spulen gibt und die Farbverläufe erhalten bleiben. Bei buntem gezwirntem Garn hatte ich bisher immer Zuckerstangen-Ringel.Look :)
Und hier noch einmal voller Stolz meine Ergebnisse!
Habt einen schönen nachösterlichen Start in die Woche :)

1 Kommentar:

  1. Die Wollen sehen wunderbar aus, meine Liebe!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen