Dienstag, 17. März 2015

Spinnwochenende

Ihr wundert euch bestimmt schon, dass es hier so ruhig geworden ist. Ich pflege im Moment mein Wollhobby mehr in der realen Welt und war bei einem Wochenendspinnkurs.
Wir haben eine ausführliche Faserprobe gemacht, viel geklönt, Artyarn gesponnen, leckere französische Küche genossen und zwölf Stunden am Spinnrad gesessen.
 Und das ist ein Ergebnis.
 Viele verschiedene Fasern unterteilt durch gelbe Merinowolle. Alge, Bambus, Milchfaser, Rose, Soja, Lyocell, Mais und Banane.
 Das sind Regeneratfasern aus Pflanzen, bzw. ihrem Zellstoff oder Proteinverbindungen.
 Verzwirnt habe ich das Ganze mit zwei Seidenfäden.
 Und dann zu einem 200 Gramm- Knäuel gewickelt.
Daraus möchte ich mit etwas weißer Merinowolle eine Frühlingsweste stricken. Die Farben erinnern an Rührei :)

Kommentare:

  1. Ja so ein Spinnwochende könnte ich mir auch gut vorstellen. Tolles Frühlingsgarn.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Wolle ist das geworden! Genau richtig für den Frühling!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen