Mittwoch, 25. März 2015

Hundeherz


 Wir haben einen geerbten Tibetspanielmix, der schon 14 Jahre alt ist. Er hatte neulich Nacht einen Anfall, bei dem er ganz steif wurde und jaulte. Der Tierarzt stellte eine kaputte Aortaklappe per Ultraschall fest und verschrieb Herzmedikamente.Unser Hund wurde ganz taumelig und müde und hatte Herzrasen. Wir haben die Medikamente weggelassen und nun geht es ihm besser. Er läuft und frisst wieder normal.
Ich bin nun auf der Suche nach einem homöopathischen Herzmittel für Hunde. Kennt sich jemand mit Weißdorn aus?

1 Kommentar:

  1. Liebes Sinchen,
    da hab ich keine Ahnung, da würde ich auf jeden Fall nochmal den Tierarzt befragen und nicht einfach so was geben! Er ist ja auhc nicht mehr der Jüngste ....Es gibt im www auch Hundeforen, wo darüber geschrieben wird!
    Alles Gute für den Kleinen Wauzi :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen