Freitag, 22. März 2013

Zu viel Müll...


schwimmt in unseren Meeren und deshalb ist dieser Fisch- am-Freitags-Post auch nachdenklich.
In der Ausstellung "Endstation Meer" im letzten Sommer in Zürich habe ich zum ersten Mal realisiert, wieviel Plastik ins Meer gelangt und sich in Fischen und Vögeln anlagert und letztendlich auch über die Nahrungskette zu uns gelangt. Es gibt riesige Müllmengen, die als neue Müll-Kontinente in den Meeren treiben.
Ich möchte im Kleinen beginnen und weniger Plastik- Müll im Alltag erzeugen. Mein neuestes Projekt ist eine Plastik- Häkelei, um viele Plastiktüten, die sich bei uns so angesammelt haben (Ich nehme doch eine Stofftasche!?!) noch sinnvoll zu nutzen und die Verwendung weiterer zu reduzieren.....
Demnächst gibt es hier Fotos.
Schwimmt auch mal bei andiva zur Aktion Fisch am Freitag vorbei!

Kommentare:

  1. Ein gutes und nachdenklich machendes Thema, und ein toller Fisch! Auf die Tasche aus verhäkelten Plastiktüten bin ich schon gepsannt :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Der Fisch sieht witzig aus und tolles Vorhaben mit den Plastiktüten.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja cool, ein toller Fisch.
    Nach einem Sturm an der Elbe finden wir auch immer so viel Müll, schrecklich.

    Nana

    AntwortenLöschen