Sonntag, 24. März 2013

Plastik häkeln

 Mein erster Versuch,etwas aus Plastiktüten zu häkeln. Eine gute Anleitung, wie man aus Tüten ein fortlaufendes Garn macht, findet ihr hier

 Es ist erstmal sehr ungewohnt mit so einem unflexiblen Material zu häkeln. Ich habe zum Einstieg ein Probekörbchen im Miniformat versucht:
 Gehäkelt mit Nadelstärke 12 in festen Maschen, Matrialverbrauch: 1 Plastiktüte
 Das Herstellen des Plastikgarns dauerte genauso lange wie das Häkeln!
Nun wage ich mich an das Einkaufskorb-Projekt, wobei ich etwa 70 Tüten benötigen werde.

Kommentare:

  1. Die Idee ist fantastisch und ein erstes Körbchen sieht süss aus.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Meine Gedanken gehen da etwas weiter…wenn man diese Dinger verbieten würde, müsste man sich auch nicht überlegen, was man damit Ideenreiches anfangen könnte.
    Grüne Grüessli aus Grenchen

    AntwortenLöschen