Dienstag, 4. Dezember 2012

Langsam im Advent

Ein Engel hat immer für dich Zeit,
das ist der Engel der Langsamkeit.
Der Hüter der Hühner, Beschützer der Schnecken,
hilft beim Verstehen und beim Entdecken,
schenkt die Geduld, die Achtsamkeit,
das Wartenkönnen, das Lang und das Breit.

Er streichelt die Katzen, bis sie schnurren,
reiht Perlen zu Ketten, ohne zu murren.
Und wenn die Leute über dich lachen,
und sagen, du musst doch schneller machen,
dann lächelt der Engel der Langsamkeit
und flüstert leise: Lass dir Zeit!
Die Schnellen kommen nicht schneller ans Ziel.
Lass den doch rennen, der rennen will!




Kommentare:

  1. was für ein wunderschönes, zu unserer hektischen zeit passendes gedicht! das werde ich mir schön abschreiben und in der arbeit aufhängen!
    in diesem sinne dir einen schönen, gemütlich-besinnlichen advent wünscht
    susi

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wunderschöne Worte, nicht nur im Advent.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich wunderschönes Gedicht!
    Es paßt sehr gut in diese Tage, wo man überall um einen herum nur Hektik, Stress und gehetzte Menschen sieht!
    Aber, wie Gaby auch schreibt, sie passen eigentlich immer, diese besinnlichen Zeilen :O)
    Ich wünsch Dir einen ganz schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Eine geruhsame, friedliche Zeit,
    wünschen dir die Zwei aus Grenchen

    AntwortenLöschen
  5. Oja, man solte sich doch viel öfter daran halten.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen