Montag, 18. Juni 2012

Steingarten

 Nachdem ich lange nichts mehr aus dem Sinchengarten gepostet habe, möchte ich euch als Ergebnis des Wochenendes meinen neuen Steingarten zeigen. Ich habe mit allen Steinen, die bei der Umgestaltung eines Beetes angefallen sind und etwas Ziegelsteinschutt, den ich zum Unterfüttern genommen habe, einen halbrunden Steinhügel mit vielen Ritzen und Lücken für die Tierwelt angelegt.
Bis ich geeignete Pflanzen zum Ansiedeln gefunden habe, sind meine Agaven und eine Schale mit Hauswurzen die neuen Bewohner des Steingartens. Da sich die Steine in der Sonne aufwärmen und die Wärme speichern, haben die Pflanzen automatisch warme Füße und ein Klima wie in einem Sukkulentengarten.
Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Fußballschalprojekt. Ich stricke motiviert weiter :)

1 Kommentar:

  1. Hallo Sinchen, das ist mal ein Steingarten, der seinem Namen gerecht wird. Bin gespannt, wie der im nächsten Jahr aussieht!

    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen