Sonntag, 20. November 2011

Steinschafpullunder

Im September bekam ich 400 Gramm kardierter Steinschafwolle und da sie fast schwarz ist, habe ich sie zusammen mit einer Glasblume aus Nachbarins Garten fotografiert:

Wenn man genau hinschaut, sieht man einzelne graue Haare, was aber nicht am Alter des Schafes liegt:

Leider sind die Bilder vom Steinschaf auf der Spule zu dunkel geworden und so überspringe ich diesmal diesen Zwischenschritt und kann nun endlich meinen fertigen Steinschafpullunder präsentieren:

Die Wolle ist gezwirnt, gewaschen und gespannt, ist aber dennoch etwas kratzig und gut zum Überziehen geeignet. Ein rauwolliges Tuch könnte ich mir nicht so gut vorstellen, aber so einen Pullunder trage ich gern über langärmeligen T-shirts.

Kommentare:

  1. Der ist klasse geworden und steht dir bestimmt ganz toll.
    ♥ Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Super - die Farbe paßt doch zu allen Shirts! Also - ab auf den Laufsteg!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Pullunder für die kommenden kalten Tage.
    Viele liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  4. Der Pullunder sieht klasse aus und über einem Shirt wirst du vom kratzen bestimmt nichts merken:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Toller Seelenwärmer, der hält bestimmt schön warm.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen