Dienstag, 30. August 2011

Sinchens rote Weste

Diese hellrot/dunkelrote Wolle lag schon lange als roter Strickfaden bei mir herum. Nachdem das Ribbelmonster ein paarmal zu Besuch war, weil ich die Weste einfach spontan drauflosgestrickt hatte, bin ich nun stolz, sie hier zu präsentieren:

Die roten Hornknöpfe stammen von Wollknoll.

Hier noch einmal ein Bild von der Perlmusterkante. Die Farbunterschiede der Fotos entstanden durch die Bearbeitung. Die hellroten Einsprengsel in der Wolle sind hier nicht so gut zu erkennen, weil sie auf dem Foto eher violett wirken. Es sind fast 350 Gramm Wolle dabei verstrickt worden.

Die Weste ist schön kurz geworden und lässt sich gut über langärmeligen T-shirts tragen.


Kommentare:

  1. Wunderschöne Weste, die Farbe gefällt mir sehr gut!

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Ist dir sehr gut gelungen dein Westchen sehr schöne Farbe
    Lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Weste, gefällt mir gut.
    Auch die Farbe, toll!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. Da darfst Du auch stolz drauf sein! Sehr schön geworden!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Bei diesen Temperaturen kann man so wärmende Westen gut gebrauchen. Haste du toll gemacht.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen