Freitag, 15. Juli 2011

Vertraut

ist mir diese Fisch- und Wellenskulptur seit meiner Schulzeit, denn ich musste jeden Tag daran vorbeigehen. Aber richtig aufgefallen ist sie mir erst jetzt, weil ich durch Frau Rieger meinen Blick für Fische (vor allem freitags) geschärft habe.

Hier noch einmal etwas näher, eine Flosse oder ein Wellenausläufer:

Vertraut ist mir auch seit langem diese Art von Haarschmuck:

Zwar nicht aus meiner Schulzeit, aber schon seit langem trage ich mit Filzschnüren verzierte Gummibänder um einen "Dutt". Ich finde, das hat ganz leicht etwas von Rasta- Locken :)

Und sie sind kinderleicht zu filzen und einfach mit etwas Nähgarn an einem schlichten Zopfgummi befestigt. Sind die Filzschnüre feiner, reicht auch eine Schlaufe, ähnlich wie beim Teppichknüpfen, um sie am Gummiband anzuknoten.

Kommentare:

  1. Hallo Sinchen
    Tolle Idee mit den Filzschnüren, da hast immer
    die passende Farbe zur Hand!
    Die Skulptur gefällt mir sehr!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  2. Freu mich schon richtig auf deine Freitagsfotos.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Sheepy, die natürlich auch deine Filzerei allerliebst findet

    AntwortenLöschen