Mittwoch, 27. April 2011

Tomelilla

heißt bei mir diese Zipfelmützen- Form, weil ich im letzten Schweden- Urlaub in der Stadt Tomelilla damit angefangen habe, diese Mützen zu stricken. Nachdem ich Verwandte und Bekannte damit bestrickt hatte, habe ich auch einige Mützen bei öffentlichen Spinnvorführungen verkauft.

Diese Mütze ist mal für mich selbst. Als Abschluss hat sie ein nadelgefilztes Wollkügelchen und das Bündchen kann man umschlagen und so die Länge und den Sitz der Tomelilla- Mütze variieren.

Kommentare:

  1. Na, das ist ja mal ne schöne Mütze. Genau mein Geschmack.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ach die sieht ja süß aus. Gefällt mir super gut.
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sinchen, ich finde die Mütze auch klasse. Der nächste Herbst kommt bestimmt ;o)

    Liebe Grüße von

    Bine :o)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    die ist ja super !!

    lg gudrun

    AntwortenLöschen