Donnerstag, 21. April 2011

Eierbaum


Seit 15 Jahren schmücken wir in unserem Garten einen Korkenzieherhaselstrauch zu einem Osterbaum. Dazu nehmen wir "echte" Hühnereier, weil die sich haltbarer als ihre Verwandten aus Plastik gezeigt haben. So sind einige Eier wirklich zum 15. Mal am Strauch.

Schwund gibt es manchmal durch den Nordseewind. Und so müssen jedes Jahr neue Ostereier bemalt werden, weil auch der Haselstrauch immer weiter wächst.

Waren es zu Anfang nur 2 Eierkartons mit zusammen 20 Eiern, hat sich das Ganze zu einem Eierberg von in diesem Jahr 141 Ostereiern ausgewachsen. Beim Aufhängen habe ich mich gefragt, ob das wirklich nötig ist, aber beim Blick aus dem Küchenfenster freue ich mich dann jeden Tag:

Kommentare:

  1. Na das sind mal wirklich schöne Eier. Ich finde nämlich die bunten Plastikeier so hässlich, die hier allerorts in den Bäumen und Sträuchern hängen *hüstel*

    Schöne Ostertage wünscht Dir

    Bine :o)

    AntwortenLöschen
  2. Der Baum sieht super aus. Die ganze Arbeit hat sich wirklich gelohnt.
    Lieben Gruß
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Toller Baum!!
    Ich habe auch angefangen zu überlegen, eine Kollektion für den Vorgarten zu beginnen. Wollte Acrylfarben benutzen. Was hast Du verwendet? Und sprühst Du dann noch (Keramik)lack drüber?

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöööööööööön,da hat sich die Aufhängerei aber gelohnt :-)
    siehtecht Mega-Stark aus !!

    wünsche ein schönes Osterfest
    Grüßle Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anita,
    leider ist dein "Profil nicht verfügbar" und so kann ich dir nur hier antworten:
    Also im Laufe der Jahre haben sich Öl- und Acrylfarben mit einer anschließenden Lackschicht (z.B. Bootslack) bewährt. Ich habe aber auch Edding- und Ostereiermalstifte, alte Abtönfarben (halten nur eine Saison)und Plakafarben mit Lackschicht benutzt. Zum Aufhängen ist doppelter Zwirnsfaden optimal.
    Viel Spaß beim Ausprobieren und Frohe Ostern
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  6. die Arbeit hat sich wirklich mehr als gelohnt, toller Ausblick und super schööööön
    und ein Lamm muss ich auch noch backen, mal schnell siedendheiß einfällt

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  7. viele Grüße von Jasmin,
    schön sehen diese geschmückten Zweige aus!
    ich finde diese Tradition mit den handgemalten Echteiern besonders schön, und eigentlich nur schön so….
    ich kenne es von Kindheit her beim Besuch der Großmutter in der Sächsischen Schweiz, dort stand im Garten ein fröhliches Bäumchen mit diesen bemalten Echteiern,
    ja die Plaste ist auf dem Vormarsch! und schon lange...
    die Haltbarkeit, wie du sagst ist bei diesen Natureiern auch groß..
    ich wünsche ein schönes Osterfest

    AntwortenLöschen
  8. Liebes Sinchen, an diesem österlichen Anblick würde ich mich auch erfreuen.
    Man sollte sich mehr Zeit nehmen, für diese schönen Dinge. Mir fehlt oft die Ruhe.

    Ich wünsche Dir schöne Ostertage!

    Herzliche Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen