Montag, 7. März 2011

Gegen kalte Ohren...


...ist diese Mütze im Halbpatent geringelt mit doppeltem Faden aus Strumpfwollresten gestrickt. Sie ist dadurch so elastisch, dass sie auf sowohl auf kleine als auch große Köpfe passt. Als Fotomodell musste jedoch die Kaffeedose herhalten. Nicht, dass jemand denkt, wir hätten Strickmützen überm Kaffee :)
So sieht die Mütze ohne Umschlag aus:

Kommentare:

  1. Och, zur Zeit könnte auch der Kaffee ne Mütze vertragen ... natürlich der gekochte, nicht die Dose ;-)

    Schöne Mütze ... bei -6° hier sicher ein sehr brauchbares Gestrick :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schon fast aus wie ein Hut. Schön geworden.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Die Mütze ist toll geworden! Auch bei diesem Sonnenschein ein Muss; ist echt noch kalt.

    Die einen schönnen Start in die neue Woche!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Mütze hast du genadelt.Hier ist es auch noch kalt trotz Sonnenschein!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Die Mütze sieht ja klasse aus! Sowohl Muster als auch Farbe gefallen mir supergut.
    Ich wünsch Dir noch einen sonnigen Tag.
    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Super und kuschlig warm sieht die Mütze aus. Und der nächste Winter kommt bestimmt.

    Viele Grüße von Mia

    AntwortenLöschen