Sonntag, 7. November 2010

Warme Hände...


...beim Radfahren gibt es mit diesen Fäustlingen aus Sockenwolle. Das Muster ist schön symmetrisch geworden, so dass sich die Handschuhe (bis auf ein paar braune Maschen, die sich eingeschlichen haben) nur durch den linken und rechten Daumen unterscheiden :).

Kommentare:

  1. Toll sehen die aus deine Fäustlinge :o)

    Lieben Gruß
    Gnubbel..... die dein Quittengelee oberlägga findet *grins*

    AntwortenLöschen
  2. Die Fäustlinge sind super geworden,die Farbe ist wunderschön!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Toll das der Rapport so passt, für was man Sockenwolle so alles verwenden kann....
    Sehr schön.
    Viele Grüße
    Brigitt

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön farbenfroh und fröhlich sind die Fäustlinge geworden. Und toll gestrickt sind sie auch - Kompliment an Dich!

    Viele Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  5. Diese Wolle hab ich mal für Socken verstrickt und ich finde sie immer noch wunderschön. Toll sind deine Handschuh geworden und der kleine braune Streifen stört überhaupt nicht.
    Lieben Gruß an dich von Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ist zwar schade mit dem braunen Streifen, aber so richtig störend finde ich den nun nicht. Tolle Handschuhe hast Du da gewerkelt!

    Begeisterte Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen gut aus. Und Handschuhe kann man nie genug haben.
    Gruß Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaaa, jetzt wird es langsam Winter. Aber mit den tollen bunten Fäustlingen bleiben die Hände bestimmt schön warm.

    Liebe Grüße von

    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Habe jetzt nirgends ein Mailadresse von Dir gefunden. So antworte ich Dir hier auf Deine Frage. Einen Wollwickler habe ich schon einige Jahre, er ist sehr praktisch und ich möchte nicht mehr auf ihn verzichten. Ich wickle auch gekaufte Wollknäule nochmal um - meistens jedenfalls.

    Viele Grüße von Mia

    AntwortenLöschen