Mittwoch, 27. Oktober 2010

Wolle spannen und Lieblingssocken


Und schwuppdiwupp ist schon wieder ein neuer Strang Coburger Fuchswolle fertig, gewaschen und mit meiner neuen Spannkonstruktion getrocknet. Ich benutze dazu einen S- Haken und einen Stein aus der Ostsee. Der kleine Igel sitzt schon auf einer fertigen Jungssocke, die ich aber erst als Paar posten werde :)
Und weil sie so schön zu den Herbstfarben im Garten passen, zeige ich hier auch meine momentanen Lieblingssocken :

Sie sind mit einem Zweirechts- Zweilinks- Bündchen aus 100g Sockenwolle aus dem Resteverkauf einer Kammgarnspinnerei gestrickt, die erst beim Stricken ihren schönen Musterverlauf gezeigt hat.

Kommentare:

  1. Tolle Idee die Wolle so zu spannen und schicke Socken hast du gestrickt!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Schöööön die Socken, ich stehe im Moment auch auf bunt ;o)

    Und gut, dass Du die Spannkonstruktion nochmal erläutert hast. Ich hab nämlich gerätselt, was das Bild darstellt *hüstel*

    Liebe Grüße von

    Bine :o)

    AntwortenLöschen