Donnerstag, 14. Oktober 2010

Kuschelwärmflasche

Um die letzten Sonnenstrahlen im Herbst einzufangen...

...hab ich zwei Fäden selbstgesponnener Schafwolle und eine preiswerte Wärmflasche genommen:

Die Wärmflasche bekam eine Strickhülle...

...und wurde bei 40 Grad in der Waschmaschine gefilzt. Dabei habe ich die Flasche etwas mit Wasser gefüllt, um später auch in der Filzhülle Platz für das heiße Wasser zu haben.

So sieht die fertige Kuschelwärmflasche aus.
Der Winter kann kommen :)

Kommentare:

  1. Eine tolle Wärmeflasche,sieht total kuschelig aus;-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Schön, genau das Richtige für verfrorene wie mich.

    AntwortenLöschen
  3. Und das hat funktioniert. Gefüllte Bettflaschen in der Waschmaschine?
    Das Ergebnis ist toll - ich liebe warme Bettflaschen.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja mal ne gute Idee. Ich finde die "nackte" Wärmflasche nämlich auch nicht so angenehm :o) Sieht echt toll aus!

    Liebe Grüße von

    Bine :o)

    AntwortenLöschen