Montag, 18. Oktober 2010

Eigene Ernte

Geschoren, gewaschen,kardiert, versponnen, gezwirnt, im Strang gewaschen, gespannt:

Diese drei Stränge Coburger Fuchs- Wolle von meinem Schafbock Hannes sind jetzt strickfertig :)
Vor zwei Jahren habe ich an einer Baumarktkasse (ich kann einfach nicht daran vorbeigehen) eine unscheinbare, vertrocknete Weinpflanze aus Mitleid mitgenommen und dann zwischen allerlei Wildsträucher gepflanzt und "vergessen".
In diesem Jahr konnte ich eine Flut von Weintrauben mit Erdbeergeschmack ernten. Hier ein kleiner Teil davon:

Die Planze hat die Nachbarbüsche und eine Birke erklommen und mit einer Leiter mussten wir sie elfengleich (kicher) pflücken.

Ich habe drei Eimer verschenkt und aus den übrigen Trauben Gelee und Saft gekocht.

Dies ist ein Teil davon, zusammen mit anderen Marmeladen und Gelees aus eigener Ernte. Ich werde jeden Herbst wieder getrieben wie ein Eichhörnchen Wintervorräte anzulegen und liebe diese Arbeit und natürlich das Ergebnis :)

Kommentare:

  1. Hallo Sinchen,
    erst einmal lieben Dank für Deinen reizenden Kommentar in meinem Blog und herzlich Willkommen, als Leserin.
    Deine Weintrauben sehen sooo lecker aus, bestimmt schmeckt der Gelee auch so fein.
    Mir ging es mit eine Rose so, einsam für einen Euro beim Discounter vor der Presse gerettet und hat jetzt die schönsten Blüten. So ist das manchmal :-))

    Liebe grüße Marita

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da warst du aber fleißig. Die Trauben sehen wirklich zum Anbeißen aus. Ich wünsche dir guten Appetit beim Genießen deiner Wintervorräte. Mir gehts immer so, dass ich mich über jedes neue Glas selbstgekochte Marmelade, dass ich öffne immer wieder neu freue.
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank für Deinen Kommentar,

    es gibt ja noch ein nächstes Jahr, bis dahin darf er gerne noch mal richtig in die fettigen Speisen langen.

    :-D

    Liebe Grüße,
    Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  4. genieße die leckeren Früchte und wein vertägt sehr gut einen Rückschnitt beim Ernten,dann brauchst du nicht so hoch klettern!!!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann auch nicht an mickrigen Pflanzen vorbei gehen und muss sie dann auch einfach adoptieren. Wein ist mir leider noch nicht zugelaufen. :-( Schöne Trauben hast du geerntet. Lecker.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen